Giardini Naxos

File 344An Siziliens Ostküste in der Provinz Messina liegt der bekannte und international beliebte Badeort Giardini Naxos. Seit ca. einem halben Jahrhundert hat sich die pittoreske Bucht von Naxos zu einem richtigen Badezentrum entwickelt, an dem viele Touristen ihren kompletten Urlaub verbringen. Das antike Naxos erstreckte sich genau an der Stelle des heutigen modernen Naxos und eine sehr interessante Ausgrabungsstätte dieser ersten und damit ältesten Kolonie, die die Griechen auf Sizilien gründeten (735 v. Chr.) beinhaltet noch erstaunliche Überreste eines Aphrodite-Tempels und der ehemaligen Stadtmauer. Der Archäologische Park und das Archäologische Museum befinden sich im Ort direkt am Meer. Kulturelle Abwechslung findet man in der Ortschaft auch mit der Barockkirche S. Maria Raccomandate und dem sehenswerten Schloss Sciso.

File 386

Doch auch für Diejenigen, die einen reinen Badeurlaub verbringen möchten, bietet sich allerlei Abwechslung, denn die sehr weitläufige Strandpromenade ist mit vielen Restaurants, Bars und einer breiten Auswahl an Geräten für Strand- und Wassersportarten ausgestattet. Der Strand ist unterschiedlich beschaffen – feiner goldgelber Sand, etwas gröberer und auch ein paar wenige felsige Stellen sind hier zu finden. Doch überall lässt es sich hervorragend im Ionischen Meer baden. Am Abend und in der Nacht erwacht Giardini Naxos einmal mehr zum Leben, besonders in den Sommermonaten sind die Strassen, Restaurants und Clubs und Discotheken gut mit jungen Leuten besucht – gern wird Giardini Naxos auch als das Ibiza Siziliens bezeichnet. Auch finden regelmässig Wasserattraktionen, Auftritte des beliebten Volksensemble von Naxos und des sizilianischen Marionettentheaters statt.

File 437

Nördlich der Bucht Richtung Taormina erstrecken sich die Gärten von Giardini Naxos, eine wunderschöne Gartenanlage in dessen vulkanischer Erde die unterschiedlichsten Früchte reifen. Die Gärten erinnern an die Zeit und das pflanzliche Kulturgut, das die Araber einst im 9. Jh. nach Sizilien brachten. Herrliche Blüten und Düfte von Orangen-, Zitronen-, Pfirsich-, Aprikosen-, Bananen-, Khaki-, Pistazien- und Olivenbäumen liegen in der Luft und machen diesen Ort, der noch mit einem arabischen Bewässerungssystem kultiviert wird, zu einem idyllischen Eldorado. Andere Ausflüge, die sich von Giardini Naxos bestens anbieten, sind die 12 km entfernte Stadt Taormina und der Vulkan Ätna mit seiner landschaftlichen Umgebung.