Mondello Bay Palermo

File 359Mondello ist ein Vorort von Palermo, nur wenige Kilometer westlich der Hauptstadt gelegen erstreckt sich dieser Fischerort an einer wunderschönen Badebucht. Bereits Anfang des 20. Jh. verschlug es zahlreiche, finanzstarke Palermitaner in diese traumhafte Umgebung, die hier Sommervillen im Jugendstil errichteten. Einige davon sind noch erhalten, so die Villa Dagnino von 1914, die Villa Pojero von 1915 und das Stabilimento im Meer von 1912. Seit dieser Zeit hat sich der Vorort zum Ferienort entwickelt und stellt heute ein sehr gut organisiertes und mit vortrefflicher Infrastruktur ausgestattetes Badedomizil dar, das nicht nur von Touristen, sondern auch von Einheimischen rege besucht wird.

Der Strand erstreckt sich über 1,5 km und hat feinkörnigen, hellgelben Sand. An den Seiten wird die Bucht von den Klippen des Monte Pellegrino und Monte Gallo malerisch gerahmt. Das Meerwasser ist klar und türkis-blau. An der Uferpromenade finden Sie diverse Restaurants, Pizzerien, Bars und Eisverkäufer. Für die sportliche Abwechslung sorgen Veranstalter, bei denen man Equipment zum Windsurfen und Tauchen ausleihen kann. Oder Sie entscheiden sich für eine rasante Wasserfahrt mit dem Jetski. Darüberhinaus stehen kleine Motorboote an einer Anlegestelle für eine reizvolle Küstentour entlang der naturbelassenen Landschaft des Monte Pellegrino zur Verfügung. Aber auch auf spontane Aktionen wie Strandpartys, Fotoshootings, Volleyballturniere und verschiedene Musikveranstaltungen können Sie hier schnell stossen. Das Publikum ist gemischt, jung und alt, gleichermassen Entspannung suchende Sonnenanbeter und aktivere Badeurlauber sind hier vertreten, denn die Schönheit der Bucht verbunden mit dem zum Baden sehr angenehmen Wasser ist gleichermassen beliebt.

Die Mondello-Bay verfügt über nicht sehr viele Hotels, was ihrer landschaftlichen Attraktivität zugute kommt. Vielmehr finden Sie hier zahlreiche Ferienwohnungen und Appartements, die in die bergige Anhöhe verbaut sind und einen tollen Blick auf die Bucht freigeben. Für die Abend- und Nachtunterhaltung stehen Ihnen im Ferienort viele gute Restaurants und Bars, für Tanzeifrige auch Clubs und Discotheken zur Verfügung. Besonders zu empfehlen ist das Open-Air-Kino Arena La Sirenetta, das noch ein Überbleibsel einer grossartigen italienischen Kino-Tradition ist. In den 1960er Jahren fand man derartige Freilichttheater überall in Italien, heute versprühen die wenig übriggebliebenen den Charme vergangener Kino- und Filmgrössen.