Sicherheit

Sie müssen als Tourist keine Angst vor der Mafia in Sizilien haben. Sie werden diese nicht zu Gesicht bekommen. Trotzdem sollten Sie einige Vorsichtsmaßnahmen beachten um der gängigen Kleinkriminalität zu entgehen. Tragen Sie keinen wertvollen Schmuck oder andere Wertgegenstände wie Kameras oder Handys öffentlich zur Schau und achten Sie stets auf Ihre Taschen und Ihr Gepäck. Da Sie größtenteils Bargeld brauchen werden, nehmen Sie am besten immer nur soviel mit, wieviel für den Tag benötigt wird. Verstauen Sie dieses eng am Körper z. B. in einer Brusttasche. Ausweispapiere und Geld sind besser im Hotelsafe untergebracht, eine Kopie Ihres Ausweises sollten Sie mit sich führen um sich gegebenenfalls zu identifizieren. Der Abschluss einer Reiseversicherung kann sehr nützlich sein, falls Sie bestohlen werden oder etwas verlieren und es ersetzt haben möchten. Um den Fall aufzunehmen, müssen Sie die Carabinieri rufen. Weiterhin sollten Sie nicht allein in der Dunkelheit, besonders in Palermo und Catania, aber auch in unbelebten Gegenden, unterwegs sein. Folgende Notrufnummern stehen Ihnen zur Verfügung:
Carabinieri 112/ Notruf Polizei 113/ Feuerwehr 115/ Pannenhilfe 116.