Sport

Italien ohne Fußball ist nahezu undenkbar. Das gilt auch für Sizilien – Fußball ist mit Abstand die populärste Sportart der Insel. Die wichtigsten sizilianischen Vereine in der italienischen Liga sind US Palermo, FC Messina und Catania Calcio. Neben aller Fußballverrückheit gibt es aber auch noch andere Sportarten, die betrieben und verfolgt werden. Dazu zählen Basketball, Wasserball, Segeln, Tennis und Golf.

Sportevents, bei denen es sich absolut lohnt, dabei zu sein, sind die traditionsreiche Targa Florio Rally und das internationale Pferderennen in Palermo, welches jedes Jahr im Mai stattfindet. Wer lieber selbst aktiv sein möchte, dem bieten sich dafür zahlreiche Gelegenheiten. In den atemberaubend schönen Landschaften der sizilianischen Nationalparks kann gewandert, geradelt und geritten werden – sicherlich die besten Optionen, um die Natur Siziliens näher kennen zu lernen. In den Bergregionen, beispielsweise am Ätna, gibt es gute Kletterbedingungen. Generell lohnt es sich, dem Wahrzeichen Siziliens beim Trekking oder mit dem Mountainbike näher zu kommen. Rad- und Wanderwege sind meist gut ausgeschildert, es ist zwischen verschiedenen Schwierigkeitsgraden und Längen zu wählen. Auf dem Ätna gibt es außerdem im Winter die Möglichkeit, Ski und Snowboard zu fahren. Noch höher hinaus geht es beim Paragliding, bei dem man einen wunderbaren Ausblick auf die schönen Landschaften Siziliens erhält.

Wasserratten können sich an den Stränden des Mittelmeeres vergnügen. Gute Surfbedingungen gibt es an den Küsten Siziliens, besonders an der Südost- und der Nordküste der Insel. Aber auch Kite-Surfen, Jet-Ski, Windsurfen, Wasser-Ski, Segeln und Kanu-Touren sind quasi überall möglich. Eine fröhlich bunte Unterwasserwelt wiederum bietet sich dem, der Schnorcheln oder Tauchen geht. Empfehlenswert ist dafür beispielsweise die Küste bei Taormina und die kleine Insel Ustica mit ihren Korallengärten. Vor Ustica ist auch die Unterwasserhöhle Grotta Azzura besonders faszinierend. Tauchkurse werden an den vielen Tauchschulen auf ganz Sizilien angeboten. An vielen Stränden stehen Beachvolleyballfelder zur Verfügung, es gibt Wellness-Programme und Spas.